Suche
Suche Menü

Berlin-Vegan bei der „Wir haben es satt!“-Demo

Am 18.1. waren wir wieder mit einem tollen Banner bei der “Wir haben es satt!”-Demo dabei:

Die Route führte bei eher frühlingshaftem als winterlichem Wetter vom Brandenburger Tor vorbei am Landwirtschaftsministerium und dem Deutschen Bundestag zurück zum Brandenburger Tor. 

Nach Angaben des Veranstalters nahmen in diesem Jahr sogar 27.000 Personen an der Demonstration teil. Mit zahlreichen anderen Tierrechtsorganisationen hatten wir uns zu einem großen Tierrechtsblock zusammengeschlossen, um unseren Forderungen nach einer nachhaltigen und tierleidfreien, bio-veganen Landwirtschaft Ausdruck zu verleihen.

An der Spitze des Blocks fuhr der Wagen von plantAge, auf dem zahlreiche Tierrechts- und vegane Organisationen Redebeiträge hielten.
Die Demonstrant*innen von Extinction Rebellion, die sich als ausgestorbene Tiere verkleidet hatten, lockerten durch mehrere tolle Tanzeinlagen – passenderweise zum Lied “Staying Alive” von den BeeGees – den Demozug auf. Gleichzeitig machten sie damit auf die schwerwiegenden negativen Auswirkungen der industriellen Landwirtschaft auf die Artenvielfalt aufmerksam.

Zur guten Stimmung trug besonders die Künstlerin “Soya the cow” bei, die live vom Wagen aus für uns gesungen hat. 

Die beeindruckende Bilanz: Zahlreiche Aktive + großes Engagement = unübersehbare Demo  – Wir lassen nicht locker und sind beim nächsten mal wieder dabei!