Suche
Suche Menü

Gesuche

Übersicht

Langfristige WG gesucht
Aktiver, aber entspannter Mitbewohner sucht solidarische WG
Zimmer in netter WG gesucht
Liebenswerte, humorvolle WG gesucht!
Zimmer gesucht
WG Zimmer zum 1.10. gesucht
WG room request
Angehende Politikstudentin sucht WG-Zimmer
Lebenslustiger Mensch sucht WG in Südwest-Berlin
Queerfeministische Veganerin sucht WG-Zimmer ab September
2 Zimmer in WG oder 2-Zimmer-Wohnung von Oktober bis Februar/März gesucht
2er-/3er-WG gesucht ab Oktober/November, am besten in Charlottenburg
WG in Berlin gesucht
Suche interessierte, herzliche Menschen für ein schönes Leben ab sofort
Zuhause für Ende September gesucht
Langfristige WG ab Ende Juli gesucht
Zimmer ab August/September für vegane Kunststudentin
Kreative Veganerin und angehende Studentin sucht WG ab Herbst
WG-Zimmer ab August/September für 2 Jahre gesucht
Coole WG in Berlin gesucht
Langfristiges WG-Zuhause in Berlin gesucht

Gesuche

Langfristige WG gesucht

EINGETRAGEN: 15.09.2018

Ab heute bis zum Ende meines Bachelors
Ich rauche nicht, keine Allergien, keine Partys

Nummer: +4915237630575
Email : ozcanmirzanli[ätt]protonmail.com

Hallo, ich bin Özcan. Ich suche nach einem langfristigen WG Aufenthalt. Ich bin 21 Jahre alt. Im Moment lerne ich Deutsch und bereite mich auf Universität vor. Ich rauche nicht und ich bin Veganer. Ich möchte Sozialwissenschaften studieren und Ich bin sehr interessiert an Musik. Ich bin zu Hause ruhig. Ich bin jetzt seit 9 Monaten in Berlin und habe gerade meine Sprachschule abgeschlossen.

Ich koche: mehrmals die Woche
Rauchen: stört mich nicht im eigenen Zimmer

HOBBYS
Sport: Klettern, Radfahren, Schwimmen, Tanzen
Musik: Metal, Rock, Grunge, Punk, Jazz, Blues, Klassik, Soul
Freizeit: Reisen, Konzerte, Lesen, Kino, Kneipe, Club, Fernsehen, Festivals, Fotografieren, Freunde treffen, Kunst, Musik hören, Musik machen, Singen, Wandern, Camping

Sprachen: Deutsch, Englisch, Turkisch

zurück zur Übersicht

Aktiver, aber entspannter Mitbewohner sucht solidarische WG

EINGETRAGEN: 15.09.2018

Huhu, ich bin Markus und suche ab Oktober (gerne auch früher) eine liebe WG, in der das Leben und Essen geteilt wird.
Ich bin 27 Jahre alt, linkspolitisch aktiv und ziehe einen Abend gemeinsam in der WG der Kneipe vor.
Wenn ihr Lust auf einen aktiven, aber entspannten Mitbewohner habt, der gerne mit anpackt, kocht und für (fast) alles zu haben ist meldet euch bei mir!

Zu mir:

Ich bin 27 Jahre alt und hab bisher Bildungs- und Erziehungswissenschaften in Marburg studiert. Vor dem Studium habe ich unter anderem als Erzieher in der Jugendhilfe Bremen gearbeitet. Um mich fort zu bewegen benutze ich das Rad oder trampe auch gerne für lange strecken. Sportlich auf meine Kosten komme ich beim Klettern (Halle, Fels und Alpin) und Radfahren.

Beim gemeinsamen Wohnen ist mir ein solidarisches Zusammensein wichtig, bei dem nicht nur nebeneinander sonder zusammen gewohnt wird, dabei bin ich auch immer für ein Bier oder ähnliches zu haben. In Küchen fühle ich mich wohl, ernähre mich vegan und koche gerne für viele. Zuletzt habe ich in einer solidarischen 6er WG gelebt mit einer familiären WG- Gemeinschaft, etwas in dieser Richtung zu ich auch für mein Leben in Berlin.
Ich bin linkspolitisch aktiv. Das bedeutet eine aktive Einbindung von Herrschafts- und Machtkritik in meinem Alltag, die sich besonders auf Kapitalismus, Kolonialismus, Patriarchat und Staatlichkeit bezieht.

In Berlin suche ich gerade einen Job als Erzieher und oder Bildungsreferent, was es genau wird kann ich aber noch nicht sagen.

Zu erreichen bin ich über Mail

zimmermann[ätt]riseup.net

zurück zur Übersicht

Zimmer in netter WG gesucht

EINGETRAGEN: 09.09.2018

SUCHE
Zeitraum: Ab September 2018 – ca März 2019
Kontakt: janfer[ätt]gmx.de

Hey,
ich heiße Jan, bin 22 Jahre alt und suche ab sofort ein Zimmer in einer netten WG! Ich habe gerade mein halbjähriges Praktikum in einer Design-Agentur in Neukölln angefangen, und möchte danach meinen Design Bachelor hier in Berlin abschließen. Viel Zeit verbringe ich in Cafés, auf Flohmärkten, in Secondhandshops oder auch im Kino. Ich höre viel Musik auf meinem Plattenspieler und gehe auf Konzerte, meistens bei Alternative/ Indie Bands, elektronische Sachen mag ich aber von Zeit zu Zeit auch echt gerne. Im Sommer besuche ich meistens Festivals wie zum Beispiel das Appletree oder das Dockville, oder verreise mit Familie & Freunden. Ich lebe jetzt schon seit mehreren Jahren vegan und koche sehr gerne frisch und gesund, bin aber auch immer für Burger und Döner zu haben. Ich fotografiere viel, interessiere mich sehr für Nachhaltigkeit, verbringe gerne Zeit in Museen und liebe gemütliche Serien Abende. Ich bin jetzt schon seit ein paar Wochen hier in Berlin und wohne im Moment noch bei Freunden in Kreuzberg am Kotti, ich könnte also auch einfach spontan mal zum kennen lernen vorbeikommen.

Ich würde mich echt sehr freuen, wenn ihr euch bei mir melden würdet und wir uns kennen lernen könnten,

Grüße,
Jan

zurück zur Übersicht

Liebenswerte, humorvolle WG gesucht!

EINGETRAGEN: 06.09.2018

Hallihallo ihr da draußen,

ich bin Julia, fast 20 Jahre alt und im Oktober beginne ich mein Studium an der FU Berlin (Bachelor Sprache und Gesellschaft, Nebenfach Deutsche Philologie). Ich suche ein WG-Zimmer um den 1. Oktober rum in einer netten WG, möglichst in oder rund um Dahlem bzw. im Südwesten von Berlin! Oder auch Steglitz, Lichtenberg, Tempelhof, Charlottenburg, und sooo :)

Meine Wunsch-WG ist…
hilfsbereit, rücksichtsvoll, weltoffen, konfliktfähig, gerne auch etwas verrückt, ein Zuhause für alle, die dort wohnen, humorvoll, international, unternehmenslustig und vegetarisch/vegan.
Ich bin kein Ordnungsfanatiker, aber Sauberkeit ist mir durchaus wichtig.

Was ich in letzter Zeit so getrieben habe:
Abitur 2017, anschließend für sechs Monate nach Belgien, um dort einen ökologischen Freiwilligendienst zu leisten, danach in Granada Spanisch gelernt und im letzten Monat mit einer Freundin eine Interrail-Tour in Südosteuropa gemacht.

So würde ich mich beschreiben:
neugierig, verlässlich, ein bisschen verrückt, koche gerne, lache viel, bin für ein nettes Pläuschchen bei ner Tasse Tee immer zu haben, gehe in meiner Freizeit turnen, tanzen, essen, feiern, ins Grüne, auf Konzerte oder Festivals, höre viel Musik und lese sehr gerne, schreibe Gedichte und Texte, interessiere mich für Politik, Feminismus und Umweltschutz, liebe abendteuerliche Reisen und habe eine Leidenschaft für Fremdsprachen, besonders Französisch!

Ingesamt habe ich im letzten Jahr in drei verschiedenen Gastfamilien und einer WG gewohnt, bin also durchaus ans WG-Leben gewöhnt und würde mich als unkomplizierte, flexible Mitbewohnerin beschreiben, die gerne mit anderen zusammen wohnt!

Besichtigungstermine wenn möglich bitte nur vom 11. bis zum 14. September, da ich dann in vorort bin.

Ich freu mich sehr auf eure Anfragen und darauf, euch hoffentlich bald kennenzulernen!

Ganz liebe Grüße,

eure Julia

E-Mail: juliab[ätt]posteo.de

zurück zur Übersicht

Zimmer gesucht

EINGETRAGEN: 03.09.2018

Hallo,

Ich brauche ab dem 1.Oktober eine Wohnung für mindestens ein Semester, gerne auch für mindestens ein Jahr, eine Wohnung und wollte mich mal vorstellen:
Ich heiße Victoria, bin 21 Jahre alt und komme ursprünglich aus Aachen, jedoch bin ich teilweise auch, wegen der Arbeit meines Vaters, in Schweden aufgewachsen.
Die letzten Jahre waren ein wenig zerstreut für mich mit dem Auslandsjahr in Australien, dem Anfang eines Bachelors („Theater-, Film- und Medienwissenschaften“) in Wien und einem Jahr zuhause, jedoch habe ich mich nun entschieden einen Bachelor in Berlin anzufangen. Dies einzuhalten ist nun mein Plan für die kommenden drei Jahre.

Selber lebe ich vegan, bin kein regelmäßiger Partygänger, gehe liebend gerne ins Fitnessstudio und möchte mir in Berlin jetzt auch ein Tanzstudio suchen. Auch habe ich eine Leidenschaft führ die Video- und Fotographie.

Vielleicht können Sie mir bei der Wohnungssuche helfen, da dies wirklich nicht einfach ist.
E-Mail: victoriaplopez3[ätt]gmail.com

Danke im Voraus.

Liebe Grüße,
Victoria

zurück zur Übersicht

WG Zimmer zum 1.10. gesucht

EINGETRAGEN: 03.09.2018

Hello!

Ich suche ein WG Zimmer zum 1.10. (oder eine kleine Wohnung, falls jemensch so eine herumstehen hat ;)). Es wäre mir eine riesige Hilfe, wenn ihr meine Info weiterleiten könntet an Menschen, die ab Oktober ein Zimmer in ihrer WG frei haben, oder etwas wissen könnten.

Die kurz-und-knapp Version ist: Ich bin 28, cis, weiß, queer, leb seit 10 Jahren in Berlin in größeren und kleineren WGs. Ich steh auf veganes Essen, insbesondere Schokoladentorten und Tortellini. Ich liebe über neue Gedanken stolpern, würde gern mehr Musik machen, bin im heimlichen Hauptberuf Autorin und offiziell sowaswie Sozialwissenschaftlerin. Ich suche ein Zuhause, das heißt für mich, ein Ort, wo ich mich entspannen kann, mensch liebevoll miteinander umgeht und gerade deshalb auch Raum für Konflikte sein darf, wenn es welche gibt.

Wenn Du noch mehr über mich wissen willst (cool!):

Aus meiner Wohnung ziehe ich Ende September aus, weil ich nicht noch einen Winter mit Ofenheizung durchstehen will. Ich suche ein Zimmer mindestens für ein halbes Jahr, lieber natürlich länger. Ich habe alle möglichen Möbel und kann gern Sachen mit in die WG bringen (eine Spülmaschine zum Beispiel ;)) Ich liebe gemütliche Küchen und wünsche mir, dass alle dazu beitragen, saubere & gemütliche Gemeinschaftsräume zu haben. Lebensmittel teilen find ich super, wenn es sich gut anfühlt, mein Rezept aus zehn Jahren Berlin ist viel viel Reden und praktische Lösungen finden, die sich für alle gut anfühlen, sei es ein ausgeklügelter Putzplan oder eine Liste mit Lieblingslebensmitteln, die immer im Kühlschrank sein sollen.

Ich nehme mir gern Zeit, Menschen kennenzulernen, hab aber auch meine Lieblingsmenschen, mit denen ich viel Zeit verbringe. Ich liebe Schwimmengehen, Fahrradfahren, ans Meer fahren, Tanzen. Politik ist mir (auch) zuhause wichtig. Ich hab in verschiedenen Zusammenhängen v.a. zu Gender, Sexualität und Gewalt politische Arbeit gemacht und schaue gerade neugierig und etwas planlos in die Zukunft. Miete kann ich im Monat zwischen 250 und 350 Euro bezahlen, wobei 350 wirklich meine Schmerzgrenze ist zur Zeit. Aber auch ich habe mitbekommen, dass die 2000er Jahre vorbei gezogen sind und mit ihnen die charmanten Mieten. Ah und wo in Berlin ist mir nicht so wichtig, viel wichtiger ist mir, dass die Wohnung gemütlich ist und die Menschen darin gut miteinander umgehen. Aber Berlin wär schon gut :)

Wenn ihr ein Zimmer frei habt oder jemensch kennt, die ein Zimmer frei haben, sagt bitte gern Bescheid. Oder wenn ihr Fragen habt, gern her damit.

Liebst,

Sina

Email: metaparadies[ätt]posteo.org

zurück zur Übersicht

WG room request

EINGETRAGEN: 28.08.2018

Greetings,

(Please excuse me for not speaking German. Feel free to text me in German.)

I recently moved to Berlin to work as a junior software developer. I’m still looking for a room to inhabit long-term =\ (I’m ready to move any day.)

I choose flat sharing because I want to save more money for donating and because I successfully lived this way as a student.

Something about myself: I’m a 25yo ~introvert male human with a special interest in effective altruism. I’ve been vegan since 18 (and vegetarian since 17). I don’t smoke (tobacco) and drink alcohol. In my „free time“ I mainly code, read, listen to podcasts, or attend events related to effective altruism, tech, etc.

Don’t hesitate with any additional questions.

Contacts:
Mobile: 0 163 619 5699
FB: https://www.facebook.com/chado.nihi
Email: chadoishere [at] Google’s mail . com

zurück zur Übersicht

Angehende Politikstudentin sucht WG-Zimmer

EINGETRAGEN: 25.08.2018

Hallo!

Ich heiße Sara Bahadori und werde im September 20 Jahre alt. Ab Oktober fange ich an Politikwissenschaften an der FU Berlin zu studieren und suche ab dem 1.10. ein WG Zimmer.

Ich war nach dem Abi für 8 Monate in London und habe da als Fotografin ein Praktikum gemacht. Neben dem Studium will ich auf jeden Fall weiter als Fotografin in Köln und Bonn arbeiten. In London habe ich schon WG-Erfahrung gesammelt.
Ich lebe seit 5 Jahren vegan und so nachhaltig wie möglich. Außerdem trinke und rauche ich nicht. Ich liebe Jazz und gemütliche Kochabende. Große Partys und Clubs sind echt nicht meins, ich gehe abends lieber in Bars mit guter Musik.
Ich komme aus der Eifel und freue mich schon total auf mein Studium in Berlin!

Kontakt:
Handynummer: 015110644912
Facebookprofil: https://www.facebook.com/sara.bahadori.58
E-Mail: sara.bahadori[ätt]web.de

zurück zur Übersicht

Lebenslustiger Mensch sucht WG in Südwest-Berlin

EINGETRAGEN: 19.08.2018

Ahoi liebe Menschen,

mit mir kann man radeln, segeln, surfen, AcroYoga, Yoga und Meditation machen oder philosophieren, recherchieren, demonstrieren, in Projekten engagieren oder kreativ spontan kochen, foodsharen, aufräumen, plenieren oder verrückte Dinge anstellen, lachen, tiefsinnig quatschen, nackt baden gehen, gärtnern, spanisch reden, in Kunstausstellungen gehen oder klimacampen.

Für ungefähr Mitte September suche ich eine neue WG ab 3 Personen im Süden oder Westen von Berlin oder Potsdam, die weniger als 450€ kostet – Zimmergröße ist zweitrangig.

Ich bin 27, Berlinerin, lebe aber derzeit in Werder und arbeite als Campaignerin gegen Massentierhaltung beim BUND in Potsdam. Ich lebe so ökologisch wie ichs hinbekomme und habe darum auch meine Master-Arbeit über Trockentoiletten geschrieben. ;) Gemeinschaften wie 7 Linden oder Tamera finde ich unglaublich inspirierend und träume auch davon in ein paar Jahren mit vielen Leuten zusammen zu wohnen, zu bauen, zu experimentieren, zu gärtnern, Kinder zu erziehen usw.. Ich bin noch auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, aber wir können uns sehr gerne darüber austauschen! Oder darüber wie dein Tag war, wie’s dir geht, was du dir wünscht, was dich glücklich macht…. :)

Mal bin ich leise, mal bin ich laut, mal intro- und mal extrovertiert, mal sehr reif, mal sehr kindlich, am Ende einfach Mensch.

Ich freue mich über Post!
Sonnige Grüße, Saskia
saskia.machel[ätt]posteo.de

zurück zur Übersicht

Queerfeministische Veganerin sucht WG-Zimmer ab September

EINGETRAGEN: 11.08.2018

Hallo liebe Leute!

Nachdem ich mir seit ca einem Jahr alle paar Monate ein neues WG-Zimmer in dieser schönen, spannenden, aber auch schwierigen Stadt suchen musste, hoffe ich nun inständig, auf diesem Weg eine möglichst langfristige Unterkunft mit netten Mitbewohnern zu finden!

Ich suche ein Zimmer spätestens ab dem 15. September, gerne auch früher.

Ich bin:
– 19 Jahre alt
– bald Studentin
– natürlich vegan
– links
– queer
– Feministin
– WG-erfahren
– kreativ

Ein offenes, freundliches, im besten Fall sogar freundschaftliches Verhältnis wäre mir wichtig. Neben offensichtlichen Sachen wie eine gewisse Sauberkeit und gegenseitiger Respekt ist es mir auch wichtig, dass auf Müllvermeidung und -trennung geachtet und mit Energie und Wasser verantwortungsbewusst umgegangen wird. Politische Übereinstimmung wäre auch gut. Ich komme auch gut klar mit Kindern oder Haustieren!

Über passende Angebote würde ich mich sehr freuen! Meldet euch bei naomi.moh[ät]gmx.de

zurück zur Übersicht

2 Zimmer in WG oder 2-Zimmer-Wohnung von Oktober bis Februar/März gesucht

EINGETRAGEN: 10.08.2018

Liebe Alle!

Mein Freund Willem (22) und ich (Pauline, 21) studieren Modedesign in der Schweiz. In unser Studium ist ein Praktikumssemester integriert, weswegen wir von Oktober 2018 bis Februar/März 2019 gerne nach Berlin ziehen wollen.

Wir wären begeistert über eine 2-Zimmer-Wohnung zur Untermiete, wie auch über 2 Zimmer in einer WG :)

Unser Budget liegt bei 900.- – 950.- für eine Wohnung und bei höchstens 500.- pro Person in einer WG.

Und zu uns: wir lieben Porridge und frühstücken diesen jeden Morgen zusammen – weswegen wir auch schon öfter Mal etwas zu spät in die Schule gekommen sind. Willem ist kunstbegeistert, enthusiastischer Abendessen-Zubereiter, nächtlicher Müsli-Esser, super lebensfroh und sehr interessiert. Ich liebe Yoga, die Natur, Kochen, mit Menschen entspannt und friedlich Zeit zu verbringen und deren Geschichten zu hören.

Wir beide versuchen so gut wie irgendwie möglich zu vermeiden, in Stress zu geraten, der sich negativ auf unser Wohlbefinden auswirkt oder uns zu viel Druck zu machen, weil wir gerne einfach ein zufriedenes Leben führen wollen, bei dem weder unsere noch die Gesundheit anderer Schaden nimmt. Das ist etwas, worüber wir uns viele Gedanken machen und uns damit auseinandersetzen.

Wir sind beide sehr gesellig und verbringen gerne lange Abende voller Gespräche auf Balkonen, in Restaurants, unterwegs, auf dem Sofa, zwischen Schreibtisch, Yogamatte und der Küche und sind genauso auch ruhebedürftig. Wir haben beide keine Allergien, sind nicht laut, aber lieben Musik und haben im letzten halben Jahr festgestellt, dass uns eine bestimmte Ordnung vieles ermöglicht, weswegen wir die Dinge für uns übersichtlich und simpel halten. Willem raucht nicht und ich habe vor kurzem damit aufgehört und bin für mich persönlich sehr glücklich damit, haben aber beide mit Rauchern gar kein Problem.

Wir würden uns total über eure Nachricht freuen und euch vielleicht bald kennenzulernen.

PS: Wir sind gerade in Leipzig und jederzeit bereit, nach Berlin zu kommen :)

Alles Liebe
Pauline und Willem
pauline.schafferus[ätt]hotmail.com

zurück zur Übersicht

2er-/3er-WG gesucht ab Oktober/November, am besten in Charlottenburg

EINGETRAGEN: 08.08.2018

*English version below*

Zuhause ab Oktober / November gesucht

Ich bin Veronika, 22 und würde ab Oktober / November gern in eine 2er- oder 3er-WG ziehen oder gegebenenfalls eine neue gründen.

Ab Oktober plane ich, Vegan Food Management am Ernst-Reuter-Platz zu studieren. Deshalb würde ich am liebsten in der Nähe in Charlottenburg wohnen. Je nach finanzieller Lage würde ich mir auch einen Nebenjob in einem veganen Laden suchen. Mein Budget liegt im Moment bei max. ca. 400€.

Ich brauche viel Ruhe und Zeit für mich. Für gemeinsame Abendessen, Filmabende, Ausflüge und dergleichen bin ich aber immer zu haben. Ich bin sehr ordentlich, Nichtraucher und kein Party-Mensch. Morgens mache ich gern Sport in meinem Zimmer, deshalb sollte dort eine Yogamatte Platz haben. Nachhaltigkeit ist mir ebenfalls sehr wichtig und ich lebe so gut es geht Zero Waste. Ich komme mit wenigen Sachen aus und würde mich in einer minimalistischen Wohnung am wohlsten fühlen.

In meiner Freizeit bin ich aktiv für Tierrechte unterwegs mit Organisationen wie z. B. Anonymous for the Voiceless, Direct Action Everywhere, The Save Movement. Ich würde gern mit jemandem zusammenwohnen, dem Veganismus ähnlich stark am Herzen liegt.

Schreibt mir gerne, wenn ihr noch mehr wissen wollt.

Dankeschön!

E-Mail: veronikam921[ätt]gmail.com
Instagram: www.instagram.com/wehblatt

———————————————————————

English version:

Home wanted from October / November

I’m Veronika, 22 and I’m looking for a shared apartment with 2-3 other vegans from October / November long-term. I’m also open to starting a new one.

I’d like to live close to Ernst-Reuter-Platz in Charlottenburg where my new school will be (Vegan Food Management). Depending on my financial situation, I’ll look for a part time job in a vegan business as well. My budget is at around 400€ at the moment.

I need lots of privacy and time for myself but I’m always open for having dinner together, movie nights or other trips. I’m very organized, I don’t smoke and I’m not a party person. It would be nice if the room fits a yoga mat since I use to exercise in the morning. Sustainability is very important to me and I live Zero Waste as much as possible. I don’t need much stuff / decoration and I feel most comfortable in a minimalist apartment.

In my spare time, I’m an active animal rights activist with organizations such as Anonymous for the Voiceless, Direct Action Everywhere, The Save Moment, etc. I’d like to live with like-minded people who are as passionate about veganism as I am.

Feel free to text me for more details.

Thank you very much!

E-Mail: veronikam921[ätt]gmail.com
Instagram: www.instagram.com/wehblatt

zurück zur Übersicht

WG in Berlin gesucht

EINGETRAGEN: 06.08.2018

*01.09.2018 (1 Jahr)*
*Kochen/Gespräche/Kreativsein*
*simon.artgerecht[ätt]gmx.de / 017642562446*

Hallihallo:)

Mein Name ist Simon und ich habe dieses Jahr endlich mein Abi in der Tasche. Ich komme aus Süddeutschland und werde jetzt im Oktober mein Mode-Design-Studium an der Ulk antreten. Im November werde ich 19 und ich freue mich schon sehr auf neue Eindrücke und Erfahrungen in Berlin. Ich würde mich als offenen Menschen beschreiben, der gerne tiefgründige Gespräche führt und der als 4. Kind in der Familie ein gewissen Zusammenleben auch gewohnt ist. Ansonsten mache ich Sport und arbeite auch in meiner Freizeit an kreativen Arbeiten.

Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

zurück zur Übersicht

Suche interessierte, herzliche Menschen für ein schönes Leben ab sofort

EINGETRAGEN: 30.07.2018

Moin liebe Menschen!

Ich, Marius 22J., suche ab sofort irgendwo zwischen Mitte und Adlershof ein neues Zuhause.

Wichtiges in Kürze ….
Zu mir: Physiker, Sportler, Optimist, Veganer, Hobbygärtner, Koch, Zuhörer, Reinigungskraft, Handwerker.
Suche: aktive, herzliche, bodenständige, ehrliche, strukturierte, entspannte, mutige, vielseitig interessierte Menschen

Ich beginne zum WS meinen Master an der HU und suche dafür ab sofort eine WG.
Eher introvertiert muss ich nicht im Mittelpunkt stehen, liebe aber Diskussionen und will meinen Teil für eine bessere Zukunft beitragen. Daher bin ich Veganer aus Leidenschaft und koche gerne für viele Menschen. Meine Spezialitäten sind rotes Thai-Curry, Linseneintopf und grüne Tomaten.
Meine zweite Leidenschaft ist das Laufen und das damit verbundene Freiheitsgefühl.
Ich bin immer interessiert an neuen Ideen uns spannenden Hobbies, versuche so vorurteilfrei und bewusst wie möglich zu sein und habe eine Abneigung gegen Doppelmoral.

Das Zusammenleben stelle ich mir freundschaftlich/gemeinschaftlich vor. Um sich richtig kennen zu lernen würde ich euch gerne besuchen kommen, benötige dafür aber circa 1-2 Wochen Vorlauf und dann am Wochenende. Telefonieren oder skypen ist natürlich auch super für einen ersten Eindruck.

Über Rückmeldung egal ob Tag oder Nacht freue ich mich sehr! Meldet euch einfach unter:
-Mail: mapille[ätt]uos.de
-Tel: 0170 6501666

Grüße Marius

zurück zur Übersicht

Zuhause ab Ende September gesucht

EINGETRAGEN: 03.07.2018

Hey!

Ich bin Roxane, 23, und ich komme aus der Schweiz. Ich suche ein WG für Ende September, allerhöchstens kann ich 500€ bezahlen. Augenblick plane ich nicht Berlin verlassen.

Ich bin Veganerin seit 4 Jahren und probiere, Zero-Waste einzukaufen (besonders Plastikmüll reduzieren).

Mein Deutsch ist nicht perfekt, aber ich möchte es verbessern. Ich spreche auch Französisch, Englisch und Spanisch.

Ich studiere Marketing hier und rauche nicht, aber es wäre mir ganz egal, wenn ich einen rauchenden Mitbewohner hätte. Ich bin ruhig und diskret heim, allerdings feiere ich gerne.

Ich mag kochen, Biergarten und Parks, Rad fahren, Kaffee trinken, das Leben genießen… Und reise ich ziemlich oft.

Ich bin zwar nicht das ordentlichste Mädel, aber Sauberkeit und Hygiene sind für mich wichtig.

Ich würde gern mit jugendlichen wohnen, gut Gespräche haben und mal zusammen essen. Die wichtigste für mich, ist Toleranz und Respekt beiderseitig haben. Es wäre absolut kein Problem, wenn du einen tierischen Mitbewohner hättest (im Gegenteil!)

Liebe Grüsse,

Roxane [roxanegh(ätt)hotmail.com]

zurück zur Übersicht

Langfristige WG ab Ende Juli gesucht

EINGETRAGEN: 22.06.2018

– Marina Schneider
– 23 Jahre
– Nichtraucher
– weder Anti- noch Alkoholiker :D
– kein Haustier (habe aber absolut nichts gegen Haustiere!)
– kein Musikinstrument
– Meinen Umzug plane ich für das WE 28./29. Juli.
– Budget allerhöchstens 500€
– favorisierte Bezirke sind Wedding, Gesundbrunnen, Prenzlauer Berg, Mitte, südliches Reinickendorf
– aufgewachsen in einem winzigen Dorf bei Trier (Grenze Luxemburg)
– fürs Studium nach Berlin gezogen (Sommer 2014)
– letzten Herbst meinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik gemacht (nein ich bin kein Nerd!!! :D)
– seit dem arbeite ich fest als IT-Consultant/Requirements Engineer und bin Mo.-Fr. von 7:30 bis 18:00 aus dem Haus und habe ein festes Gehalt von rund 2000€ Netto (die Miete kann ich also immer pünktlich zahlen!)
– seit jetzt genau 4 Jahren ernähre ich mich vegan und versuche auch in meinen anderen Lebensbereichen auf tierische Produkte zu verzichten sowie auf Nachhaltigkeit zu achten
– ich liebe kochen und backen
– weitere Hobbys sind DIYs, malen, YouTube schauen und manchmal find ich das Fitti auch ganz cool :D
– im Sommer liebe ich es mich an einen See oder in den Park zu chillen
– außerdem bin ich für jedes Festival und jeden Streetfood-Markt in Berlin offen
– aktuell lebe ich an der U8-Residenzstraße
– habe mich von meinem Freund getrennt und wir lösen die gemeinsame Wohnung auf
– Ich bin NICHT auf der Suche nach einer WG, die nur dafür da ist möglichst wenig Miete zu zahlen oder als Zwischenlösung dient um ein Dach über dem Kopf zu haben. Ganz im Gegenteil suche ich längerfristig eine Wohnung, welche ich mir mit guten Freunden teile.
– Ich würde mich riesig über jede Kontaktaufnahme und Besichtigungseinladung freuen um euch kennen zu lernen:
E-Mail: marinaschneider94[ätt]gmx.net

zurück zur Übersicht

Zimmer ab August/September für vegane Kunststudentin

EINGETRAGEN: 19.06.2018

Hallo :)

Mein Name ist Sara, bin fast 20 (dieses Jahr im Oktober) und bin auf der Suche nach einem Zimmer für mich ab August/September, da ich dieses Wintersemester anfangen möchte Kunstgeschichte an der HU zu studieren.
Perfekt wäre deswegen natürlich eine Lage mit guter Verkehrsanbindung :D

Aber erstmal zu mir, ich bin ein relativ ruhiger Mensch, der auch mal gerne für sich bleibt und sich mit PC oder Büchern beschäftigt, aber Gesellschaft auch sehr schätzt. Ich bin das, was man wohl als „straight edge“ bezeichnen kann, also rauch-, drogen- und alkoholfrei. Außerdem gehe ich nicht gerne feiern. In meiner Freizeit koche oder backe ich gerne und probiere vegane Rezepte aus (oft sehr experimentell), mache Spaziergänge, gehe ins Museum, ins Kino (am liebsten französiche und britische Filme) oder suche nach neuen Restaurants mit veganen Optionen. Ich bin zwar leider ein absoluter Sportmuffel, mag Yoga aber (relativ) gerne. Außerdem unternehme ich total gerne Ausflüge, hab hier in meiner Heimat NRW schon alle Burgen im Umfeld augecheckt ;) Ich bin übrigens ein totaler Katzen- Fan, vor Hunden hab ich leider etwas Angst.

Bei meiner Suche sind Bewohneranzahl, Alter und Geschlecht egal, solange wir auf einer Wellenlänge sind und uns gut verstehen. Am liebsten wäre mir eine WG, in der man öfters entspannt zusammen kochen kann, mal einen Film zusammen schaut oder einfach nur mal gemütlich quatschen kann (kann man mit mir übrigens sehr gut und über alles von Politik, Religion und Kunst bis hin zu meiner Meinung über Haarshampoos aus der Drogerie). Natürlich würde ich mich auch manchmal in mein Zimmer zurück ziehen, um zu entspannen oder zu lernen, dann wäre ich weniger aktiv im WG- Leben. Ich bin zwar nicht der ordentlichste Mensch, achte aber auf Sauberkeit und Hygiene. Falls dich irgendwas an meinem Verhalten bezüglich Wegräumen, Putzen etc. stören würde, wäre ich immer offen für Vorschläge, Putzplan oder ähnliches.

Falls du eine Mitbewohnerin suchst, würde ich mich riesig über eine Nachricht freuen !

Schreib mir doch eine Mail: sara.elbers[ätt]gmx.de

Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,

Sara

zurück zur Übersicht

Kreative Veganerin und angehende Studentin sucht WG ab Herbst

EINGETRAGEN: 11.06.2018

Huhu,

ich bin Fine, fast 21, vegan, kreativ, weltreisend und theaterpassioniert.

Ab Herbst komme ich nach Berlin um Theaterwissenschaft zu studieren und bin daher auf der Suche nach einer veganen WG in der Nähe der FU Berlin (d.h. rund um Steglitz, Dahlem, Tempelhof, Mariendorf, Schöneberg, Charlottenburg etc).

Ich freue mich auf gemeinsame Abende mit euch zum Kochen, Backen, Quatschen, Musikhören, Tanzen, Spielen und und und…

Neben dem Theater mache ich gerne Yoga, tanze, lese und schreibe, verbringe meine Zeit draußen in der Natur und mit tollen Menschen. Ich bin Nicht-Raucherin.

Wenn ihr schon tierische Mitbewohner habt, wäre das natürlich kein Problem, eher im Gegenteil. Ich vermisse unseren Familienhund jetzt schon.

Meldet euch doch bei mir. Ich freue mich darauf, euch kennen zu lernen. 0151 280 86022 o. dasfiinchen[ätt]web.de

Ganz liebe Grüße,
Fine

zurück zur Übersicht

WG-Zimmer ab August/September für 2 Jahre gesucht

EINGETRAGEN: 08.06.2018

Hi!

Ich bin Philipp, 22 und suche ab August/September ein WG-Zimmer für voraussichtlich 2 Jahre in Berlin.

Zurzeit studiere ich Trompete in Karlsruhe und werde ab September für 2 Jahre ein Praktikum an der Komischen Oper machen.

Ich lebe seit 5 Jahren vegan und bin ein sehr offener aber auch ruhiger und respektvoller Mensch. Gemeinschaft ist mir sehr wichtig weshalb ich mich freuen würde eine möglichst große WG zu finden, in der Wert auf das Zusammenleben gelegt wird.
Ich rauche nicht, trinke selten mal ein Bier oder ein Glas Wein, ist aber kein Problem wenn das nicht erwünscht ist.
Trompete üben würde ich höchstwahrscheinlich nie daheim, aber auf jeden fall so einrichten dass es keinen stört ;)
Ich würde mich freuen über ein aktives Zusammenleben mit Respekt, Toleranz, Spaß und jeder Menge gutem Essen und guten Gesprächen!

Wenn ihr das selbe sucht, oder ein Zimmer anzubieten habt, schreibt mir gern eine Mail an Philipp.Baader[ätt]web.de :)

zurück zur Übersicht

Coole WG in Berlin gesucht

EINGETRAGEN: 22.04.2018

Heyho!

Ich bin Kathi und aktuell auf der Suche nach einer liebevollen und lebensfrohen WG, gerne auch mit gemeinsamen kochen oder auch auf einen Wein in der Küche, eben ein bisschen Abwechslung nach einem harten Unitag :). Natürlich alles kein Muss, bin meistens sowieso unterwegs. Habe außerdem eine große Schwäche für Rotwein und gehe gerne feiern (Techno) und bin generell interessiert an allem was so passiert auf diesem wunderschönen Planeten. Tagsüber studiere ich Jura im vierten Semester und lebe vegan. Ich suche nach einem WG-Zimmer bis 450 Euro, am liebsten gut angebunden und nicht befristet. Fände es cool wenn meine Mitbewohner*innen etwa im gleichen Alter sind wie ich (also ca. 18-30; bin selber 20).

Freue mich auch über Tipps und Hinweise! Meldet euch bei summerday[ätt]freenet.de

zurück zur Übersicht

Langfristiges WG-Zuhause in Berlin gesucht

EINGETRAGEN: 15.04.2018

Hi!

Ich bin Lara, 27, und bin auf der Suche nach einem Zuhause in Berlin.

Letztes Jahr habe ich meinen Bachelor in Geographie in Münster in NRW gemacht. Ursprünglich komme ich auch aus NRW. Nach dem Abi hab ich erst Architektur in Dortmund studiert, mich dann aber dazu entschieden nochmal neu mit Geographie anzufangen, was ich bisher auch noch nicht bereut hab. Für den Master Global Change Geography an der HU bin ich nun im Oktober nach Berlin gekommen. Nach nun einigen Zwischenmieten sehne ich mich nach einer liebevollen WG, bei der ich langfristig bleiben kann.

Ich spiele Gitarre, mag das Meer und Skandinavien und habe vor einiger Zeit mit dem Parkour Training angefangen. Tanzen geh ich gern zu elektronischer Musik, aber auch zu Indie/Rock. Kochen tue ich auch gerne – kreative, vegane Gemüseküche :)

Ich wohne seit 7 Jahren auch immer in WGs und würde mich als entspannte Mitbewohnerin beschreiben. Ich denke, dass ich mich gut einfügen. Freundlich und ehrlich. Putzen ist für mich auch ok!

Ich fahre viel und gern mit dem Fahrrad, kann mich auf lange Filme nicht gut konzentrieren, gehe regelmäßig Lebensmittel retten, bin gerne draußen, rede schnell, merke mir oft seltsame Details, höre gerne Hörspiele, arbeite bei einem Startup, dass eine App entwickelt, die Pflanzenkrankheiten erkennen soll, möchte irgendwann mal nach Patagonien, bin meistens ungeschminkt und würde gerne Ahnung vom Pilzsammeln & Permakultur haben!

Falls ihr ein Zimmer frei habt oder wen kennt, meldet euch bitte bitte bei lara_schmitt[ätt]live.de

Liebste Grüße

Lara

zurück zur Übersicht