Suche
Suche Menü

Papa Nô – Creative Eating

Das Papa Nô ist ein japanisches Sushi-Restaurant mit vier Filialen in Berlin (Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Kreuzberg und Lichtenberg).

Die geschmackvoll und eher traditionell eingerichteten Filialen sind nicht nur wegen dem veganen Gurken-, Pflaumen-, Rettich- oder Avokado-Sushi (und der R’n’B-Club-Beschallung) einen Besuch wert sondern vor allem wegen den Saté-Sojafleisch- oder Tofu-Spießen mit Erdnusssauce. Wer nicht viel Hunger hat, sollte sich die Miso-Wan-Suppe oder den veganen Burger gönnen.

papa-no_innen

Die (vegetarischen) Sushi-Rollen sollten ohne Bedenken genossen werden können, da auch die farbigen Mäntel laut Eigenangaben aus Sojabohneneiweiss bestehen – alle anderen sind aus Seetang.

Die Preise reichen von 2,50 € für Suppe oder Sushi über 3 € bzw. 3,50 € für Burger und Spieße bis zu 7 € für die Entenbrust und sind somit sehr günstig. Ab 10 € Bestellwert gibt es zusätzlich die Möglichkeit, online oder per Telefon zu bestellen und sich beliefern zu lassen.

Seit einiger Zeit sind die veganen Gerichte auf der Karte auch eindeutig als solche ausgewiesen.