Suche
Suche Menü

Mamma Monti

Mitlerweile hat der Inhaber des Restaurants gewechselt, sodass einige Informationen veraltet sind.

Bereits seit 2008 existiert direkt am Savignyplatz diese gemütliche Location im italienischen Stil mit sehr netter und ethisch motivierter Inhaberin Elfe Grunwald, die sich selbst als „Köchin aus Leidenschaft“ bezeichnet – das schmeckt man auch tatsächlich. Leider haben wir erst vor kurzem davon erfahren und bereuen es nun, nicht schon die letzten 3 Jahre dort zu Besuch gewesen zu sein, denn das Essen ist wirklich klasse.

Zuerst einmal ist hervorzuheben, dass das Essen komplett frisch zubereitet wird, mit selbstgemachten Lasagneplatten, selbstgemachtem Tortellini-Teig etc., es befinden sich keine Geschmacksverstärker darin, größtenteils werden Bio-Produkte verarbeitet und die Frische schmeckt man natürlich. Bei unseren ersten Besuchen gab es Bolognese-Lasagne, Kürbissuppe, Rigatoni und – am Allerleckersten – Ravioli gefüllt mit Pilzen in einer cremigen Pilzsauce, alles vegan deklariert.

In der Zeit von 11-15 Uhr wird ein regelmäßig wechselnder Mittagstisch angeboten. Auf der Tageskarte sind die veganen Speisen mit einem grünen (v) deklariert und Elfe kreiert nun mit der steigenden Nachfrage nach veganen Gerichten auch immer mehr rein Pflanzliches, z.B. Kuchen und Käseravioli.

Wenn Ihr spezielle Wünsche habt, werden diese auch gern erfüllt und können spontan zubereitet werden. Beispielsweise sind die Ravioli quasi täglich frisch zu haben, mit verschiedenen Füllungen, auch wenn sie dann nicht auf der Karte stehen.

Catering und reservierte Feiern, auch abends und am Wochenende, sind zudem problemlos möglich. Die Preise sind vollkommen angemessen und für die Gegend niedrig angesiedelt. Welche Wünsche bleiben also da noch offen? Unserer Ansicht nach keine und wir freuen uns über diese weitere tolle veganfreundliche Location in Charlottenburg!

Merken