Suche
Suche Menü

attis Espresso Café

Ein Gastbeitrag von Linda Scigulla.

Das rein vegetarische attis Espresso Café ist ein absoluter Geheimtipp in Prenzlauer Berg. Was das Café so von den anderen in diesem Stadtteil unterscheidet? Inhaberin Patrycja ist selber Veganerin und bereitet alle leckeren veganen Kuchen und Bagels selber frisch zu, mit tatkräftiger Unterstützung aus der eigenen Familie. Wenn man ein offenes Ohr und eine freundliche, offene Atmosphäre sowie freies W-Lan und spektakuläre Kaffeekreationen sucht, ist man in dem liebevoll gestalteten Café, das zwischen den Bahnhöfen Eberswalder Straße und Schönhauser Allee liegt, vollkommen richtig.

Trotz der hippen Einrichtung gibt es eine weitere Besonderheit – die wechselnden Kuchenkreationen kosten größtenteils nur 2,00 €. Die meisten Kuchen sind vegan, meistens gibt es Karotten- und Schokokuchen, aber auch Apfel- und andere Obstkuchen. Für den kleinen Hunger bietet die Speisekarte fantasievoll belegte Bagels, die etwa 3,00–4,00 € kosten.

attis_espresso3

Ich habe einen Bagel mit veganem Frischkäse, Rucola und Tomate gegessen und war sehr zufrieden. Außer Sojamilch gibt es auch Mandelmilch. Ganz nebenbei versteht man sich hier auch auf Kaffeekunst. Die Kaffeegetränke, unter denen sich auch Spezialitäten wie Cocos-Latte befinden, werden liebevoll dekoriert serviert. Ein weiteres Highlight ist die tägliche vegane Frühstücksplatte, die mit 5,50 € ebenfalls bezahlbar ist. Im Sommer kann man draußen in der Gleimstraße sitzen.