Suche
Suche Menü

Veganes Sommerfest Berlin

Berlin-Vegan organisierte 2008 das erste „Vegane Sommerfest“ in Berlin, und wir werden vom 25. bis 27.08.2017 das 10-jährige Jubiläum als größtes veganes Sommerfest Europas auf dem Alexanderplatz feiern!

Aus einem kleinen familiären Fest im Humboldthain-Park ist über die Jahre ein riesiges Fest mit über 90 Ständen und rund 60.000 Besucher_innen geworden.

Der Mix aus Foodständen, Infoständen von Tierrechtsgruppen und Initiativen sowie einem Vortragszelt mit über 30 Redner_innen und einem bunten Bühnenprogramm mit Modenschau, Koch-Shows und Live-Musik sind Anziehungspunkt für tausende Besucher_innen. Ein Kinderzelt, eine Hüpfburg und die mittlerweile legendäre Tombola sind weitere beliebte Anlaufpunkte.

Das Vegane Sommerfest Berlin hat mittlerweile drei Träger: Berlin-Vegan,  den VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.) und die Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt. Die Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Festes wird von der Sommerfest-Crew (rund 20 ehrenamtliche Veganer_innen) und zusätzlichen 120 Helfer_innen geleistet. Alle zusammen sorgen an den drei Tagen für ein Mega-Sommerfest.

Finanziert wird das Fest ausschließlich über die Einnahmen aus der Tombola und dem Sommerfest-Grillstand, die Vermietung der Stände und durch Sponsoren!

Auch für 2017 suchen wir wieder Helfer_innen! Wer mitmachen will, kann sich hier informieren und eintragen.

Food-Truck-Besitzer, Händler, Initiative oder Verein? Wer mit einem Stand beim Veganen Sommerfest Berlin 2017 dabei sein möchte, kann sich hier auf der Website bis Mai 2017 anmelden.

=> Das Video zum Veganen Sommerfest Berlin

=> Wie alles begann – ein Rückblick